Über die ITS AFischer GbR

ITS AFischer steht für IT-Services A. Fischer, zu deutsch:
IT-Dienstleistungen.

Die ITS AFischer GbR wurde im April 2004 von Arnd Fischer, einem Mitbegründer und Gesellschafter der Diekmann Software GmbH ins Leben gerufen. Die bekannten Programme der Diekmann Software GmbH ISB-Stahl/DetaKon, SanaDIN, Industrietreppen, Abfangungen und Auftragsverwaltung werden von der ITS AFischer Gbr weiterentwickelt, da die Diekmann Software GmbH im Jahr 2003 den Entschluss gefasst hat, sich aus dem Geschäft der Software Entwicklung zurückzuziehen. Die Diekmann Software GmbH wurde am 31.12.2006 umfirmiert. Seit dem 01.01.2007 betreut die ITS AFischer GbR nun offiziell die Kunden, die eines oder mehrere der o.g. Programme erworben haben.

Zudem bietet die ITS AFischer GbR individuelle Ergänzungsprogrammierung für die bestehenden Programme an.

Derzeit erstellt die ITS AFischer Gbr neue, innovative Programme, sowohl für den Markt als auch für den Vertrieb unter den Firmen GLASER -isb cad- Programmsysteme GmbH und der Nemetschek AG. Des weiteren werden Programme im Kundenauftrag entwickelt, um individuelle Problemstellung im Alltag eines Ingenieurbüros abzudecken. Auch Programme für Rechtsanwaltskanzleien zählen inzwischen zum Bearbeitungsgebiet der ITS-AFischer GbR - so z.B. ein Rechnungslegungsprogramm nach dem RVG (Rechtsanwalts-Vergütungsgesetz - seit Juli 2004 als Ablösung der BRAGO). Aktuell ist das Projekt Stahl-3D, einem Konstruktionssystem für den Stahlhochbau, das im Jahr 2003 begonnen wurde, von Dez. 2004 bis Jan. 2008 in Kooperation mit der GLASER -isb cad- Programmsysteme GmbH weiterentwickelt wurde, und jetzt alleine von der ITS-AFischer GbR programmtechnisch betreut und ausgebaut wird. Ab Juni 2013 wird Stahl-3D nur noch unter dem Namen Virtual Steel vertrieben.

Über den Firmengründer
Arnd Fischer wuchs in Namibia, dem ehemaligen Südwestafrika, auf und kam 1979 nach Deutschland um hier sein Abitur zu machen und zu studieren. Nach seinem Abitur studierte er bis 1989 das Fach Bauingenieurwesen an der Ruhr-Universität Bochum und wurde anschließend wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Ingenieurinformatik. Hier betreute er eigenverantwortlich zwei Forschungsprojekte und war zudem in der Lehre im Bereich Programmiersprachen tätig.

1992 gründete er mit vier anderen Gesellschaftern die Diekmann Software GmbH, in der er 1994 nach Ablauf der Uni-Laufbahn einen Geschäftsführerposten übernahm. Sein Aufgabenbereich umfasste die Software-Entwicklung im Bereich CAD sowie Netzwerk-, Internet- und Webservices.

Im Sommer 2003, als die Diekmann Software GmbH beschloss, die Software-Entwicklung einzustellen, nahm er ein Angebot der Ruhr-Universität Bochum an, und betreute dort software-seitig ein Projekt, das sich mit Sprengabbruch komplexer Gebäude beschäftigte. In der Zeit gründete er die ITS AFischer GbR, da sich herausstellte, dass ein hoher Betreuungsbedarf bei den ca. 1400 Anwendern der alten Programme der Diekmann Software GmbH, in der er noch bis Ende 2007 Gesellschafter war, bestand und auch noch besteht.

Haben Sie Anregungen? Fragen? Brauchen Sie anderweitig Hilfe?
Rufen Sie uns doch einfach an - wir beraten Sie gerne: 02851 589873